Impressum / Kontakt / +49 2305-73197

Fahrrad-Frühjahrsputz

Die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres lassen derzeit vergessen, dass eigentlich noch Winter ist. Und einige Blumen blinzeln bereits durch den Erdboden. Ein gutes Zeichen - der Frühling steht in den Startlöchern.

Auf die Saison vorbereiten
Volker Anderl von 2Rad Anderl in Castrop-Rauxel weiß: „Mit steigenden Temperaturen wächst bei vielen Fahrradfahrern auch wieder die Lust, in die Pedale zu treten. Wer jetzt nicht sowieso ein neues Fahrrad benötigt, der sollte sein altes Gefährt richtig für den Saisonstart vorbereiten.“ Ganz gleich, ob das Fahrrad im Winter gefahren, oder es in der Garage eingemottet wurde. Ein gründlicher „Frühjahrsputz“ sollte in jedem Fall durchgeführt werden. Staub und Schmutz sind Gift für die Antriebselemente.

Warmes Wasser und ein Lappen
Das Fahrrad sollte mit warmen Wasser und einem Lappen von oben nach unten gereinigt werden. Im Fachhandel gibt es entsprechende Reinigungsmittel, die verwendet werden können. Nach der Reinigung sollte das Fahrrad auf Risse im Rahmen, Roststellen oder sonstige Gefahrenstellen überprüft werden. Sollte am Fahrrad etwas auffällig sein, sollte man, um auf Nummer „Sicher“ zu gehen, das Fahrrad in einer Fachwerkstatt  - wie etwa bei 2Rad Anderl - checken lassen.

Speichen und Luftdruck prüfen

Kontrollieren werden müssen unbedingt der feste Sitz aller Speichen und der Luftdruck. Die Reifen sollten auf Risse geprüft werden und ein angemessenes Profil vorweisen.

Auch die Bremsen des Fahrrads sind vor der ersten Fahrt einer Funktionstauglichkeit zu unterziehen. Im gut sortierten Fachgeschäft bekommen die Kunden die passenden Ersatzteile für die Bremse.
Besondere Pflege für die Kette

Auch wenn die Tage nun wieder länger werden, so sollte die Beleuchtung des Fahrrads, im Sinne der Straßenverkehrsordnung, voll funktionstüchtig sein.

Als wichtiges Antriebselement benötigt die Kette besonderer Pflege. Um einen schnellen Verschleiß zu verhindern, sollte die Kette gründlich gereinigt werden und abschließend mit einem geeigneten Kettenöl behandelt werden.

Volker Anderl sagt: „Bei uns findet man eine breite Palette an Pflegemitteln. Unsere Fachwerkstatt wird nach Terminabsprache gerne die Inspektion an Ihrem Fahrrad durchführen, damit Sie die anstehende Saison in vollen Zügen genießen können.“
Text: Jens Lukas